Kranzniederlegung am Bergisel: 211. Todestag von Andreas Hofer

Heute vor 211 Jahren wurde Andreas Hofer in Mantua hingerichtet. Vertreter des Landes würdigten den Freiheitskämpfer bei einer Kranzniederlegung mit anschließender Messe.

  • Artikel
  • Diskussion
LH Günther Platter und LTPin Sonja Ledl-Rossmann bei der Kranzniederlegung vor dem Andreas Hofer-Denkmal am Berg Isel.
© Land Tirol/Die Fotografen

Innsbruck – Am 20. Februar 1810, heute vor genau 211 Jahren, wurde der Tiroler Freiheitskämpfer Andreas Hofer in Mantua hingerichtet. Seinen Todestag nahmen Landeshauptmann Günther Platter, Landtagspräsidentin Sonja Ledl-Rossmann und Landeshauptmann-Stellvertreter Josef Geisler gemeinsam mit Raimund Schreier, Abt des Stift Wilten sowie Thomas Saurer, Landeskommandant der Tiroler Schützen, zum Anlass, in Form einer heiligen Messe mit Kranzniederlegung zu gedenken.

„Der 20. Februar ist für Tirol ein besonderer Tag. Heute vor genau 211 Jahren wurde Andreas Hofer in Mantua hingerichtet. Mit der heiligen Messe und der Kranzniederlegung wollen wir ein Zeichen gegen das Vergessen setzen. Gleichzeitig rufen wir uns an diesem Tag auch die schmerzliche Zerreißung des Landes nach dem Ersten Weltkrieg in Erinnerung“, so der Landeshauptmann. Ledl-Rossmann ergänzt: „Der in Tirol historisch gewachsene Zusammenhalt ist gerade in diesen herausfordernden Zeiten noch spürbarer. Das Landesgedenken an Andreas Hofer sollten wir daher unter anderem als Anlass nehmen, die Zivilcourage in der Gesellschaft auch künftig zu beachten und ein stets friedliches Miteinander zu pflegen.“

Kranzniederlegung und heilige Messe

Das Landesgedenken fand in Form einer Kranzniederlegung vor dem Andreas Hofer-Denkmal am Bergisel statt. Die heilige Messe fand in der Hofkirche statt, in der sich auch das Grabmal Andreas Hofers befindet.

Anlässlich des 211. Todestages von Andreas Hofer haben sich auch am Andreas-Hofer-Denkmal in Mantua Vertreter der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino zum Gedenken mit Kranzniederlegung zusammengefunden. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte