Hund biss Postboten in Gries im Sellrain in die Hand

Gries im Sellrain – Obwohl er an der Kette lag, konnte ein Hund am Mittwoch in Gries im Sellrain einen Postboten beißen. Der 21-jährige Mann erlitt eine Wunde an der Handfläche. Er wurde nach der Erstversorgung in das Krankenhaus Hall eingeliefert. Das Ergebnis der Tollwutuntersuchung stand am Abend noch aus. Der Besitzer des Hundes befand sich zum Zeitpunkt des Vorfalles auf der Rückseite des Hauses. (TT.com)


Schlagworte