Schwerer Skiunfall in See: 57-Jähriger stürzte und rutschte ab

Nach dem Sturz rutschte der Mann auf der steilen Piste ab, er erlitt schwere Verletzungen an der Wirbelsäule und musste in die Klinik geflogen werden.

  • Artikel

See – Mit schweren Verletzungen an der Wirbelsäule musste am Mittwochnachmittag ein Skifahrer in die Klinik Innsbruck geflogen werden, berichtet die Polizei. Der 57-Jährige war gegen 16 Uhr bei der Talabfahrt auf der schwarzen Piste im Skigebiet See verunglückt.

Laut Polizei stürzte der Mann im letzten Steilhang und rutschte bis zu den Auffangmatten ab. Ein Ärztin, die zufällig vor Ort war, setzte die Rettungskette in Gang. (TT.com)

150 x Jahres-Vignette 2022 zu gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte