Einreise nach Deutschland: AK warnt vor falscher Registrierungsseite

Die Arbeiterkammer Tirol macht Verbraucher auf ein Unternehmen aufmerksam, das für die Registrierung von Grenzübertritten 25 Euro verlangt. Die entsprechende Internetadresse ähnelt der offiziellen Seite des Ministeriums.

  • Artikel
  • Diskussion

Innsbruck – Vor Abzocke im Zusammenhang mit der Registrierung für Grenzübertritte nach Deutschland warnte am Dienstag die Tiroler Arbeiterkammer. Demnach kursiert eine Internetadresse, die der offiziellen Registrierungsseite ähnelt und für eine Anmeldung Geld verlangt. Da die tatsächliche Homepage aufgrund eines technisches Defekts derzeit nicht funktioniert, sei die Gefahr groß, auf dieser falschen Seite zu landen, heißt es in einer Aussendung.

Das Unternehmen hinter der betürgerischen Webpage hat seinen Sitz auf der Kanalinsel Guernsey und verdient an einer Registrierung 25 Euro. Diese ist jedoch im Normalfall kostenlos. (TT.com)

Was zu beachten ist

⚠️ Die falsche Webseite: https://www.einreiseanmeldung-digital.org/en/

✔️ Die richtige Webseite: https://www.einreiseanmeldung.de/

▶️ Wer derzeit über die Grenze muss, sollte – solang die Seite des deutschen Innenministeriums nicht verfügbar ist – ein ausgedrucktes Formular für die Registrierung dabei haben. Dieses kann auf der Seite der Arbeiterkammer Tirol heruntergeladen werden.

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte