„Gönn' dir!“ Online-Workshops für Schüler gegen den Pandemie-Alltag

Von Bewegung über IT-Coding bis Lernmanagement: Mit der neuen Online-Workshop-Plattform für Oberstufenschüler und Lehrlinge möchte das Bildungsministerium in Kooperation mit dem 4GameChangers Festival Lockdown-geplagte Jugendliche zu kreativen Prozessen motivieren. Dabei lockt ein vielfältiges Angebot.

  • Artikel
  • Diskussion
Auf der Plattform sollen Jugendliche Abwechslung zum Pandemie-Alltag finden.
© ProSiebenSat.1 PULS 4 GmbH

Wien – Mit der neuen Online-Workshop-Plattform "Gönn' dir!" sollen 14- bis 19-jährige Schüler bzw. Lehrlinge ihrer Psyche etwas Gutes tun und sich mit Themen wie Bewegung, IT-Coding, Lernmanagement, Film, Ernährung etc. auseinandersetzen können. Die Initiative des Bildungsministeriums und des 4GameChangers Festival ist kostenlos und soll vorerst bis 27. März laufen.

Pro Woche stehen bis zu 100 "Digi Sessions" zur Verfügung - vom "Kampf dem inneren Schweinehund" über "Denke wie ein Shaolin" bis zu Jonglieren, Pilates etc. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt und reicht je nach Workshop bis zu 20 Personen. Mit der Aktion sollen Jugendliche, die während der Lockdowns auf zahlreiche soziale Kontakte verzichten mussten, aus der passiven Konsumentenrolle geholt und zu kreativen Prozessen motiviert werden, so Bildungsminister Heinz Faßmann (ÖVP) bei einer Pressekonferenz am Montag. "Yoga, Kunst und gemeinsames Dichten ist etwas anderes als Mathematik, Physik und Deutsch."

Wann finden die Workshops statt?

Frühaufsteher können bereits um 7.00 Uhr solche Digi-Sessions starten. Möglich ist das von Montag bis Samstag, vorerst bis zum 27. März. Das Angebot gilt von Montag bis Samstag zwischen 7.00 Uhr und 9.00 Uhr, sowie zwischen 15.00 Uhr und 21.00 Uhr. Eine Verlängerung ist nicht ausgeschlossen.

Wer kann an den Workshops Teilnehmen?

Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 19, die eine Schule besuchen oder eine Lehre machen.

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

Wie kann man an den Workshops teilnehmen?

Im "Gönn' dir!" Stundenplan sieht man die möglichen Workshops. Dabei kann man aus zahlreichen Themengebieten auswählen. Um sich für einen Kurs anzumelden, muss man einfach den Anmeldeschritten folgen.

Hier gehts zur Plattform

Geleitet würden die interaktiv gestalteten Workshops von Coaches, Influencern, Musikern oder Puls4-Moderatoren, so ProSiebenSat.1-Puls4-Geschäftsführers Markus Breitenecker. Sollten von den Jugendlichen schwerwiegende Probleme angesprochen werden, verweisen die Workshopleiter auf die Angebote der Schulpsychologie. (APA)


Kommentieren


Schlagworte