50-Jähriger stürzte bei Arbeiten in Hall von Dachboden: schwer verletzt

  • Artikel

Hall i. T. – Bei Arbeiten auf dem Dachboden eines Hauses in Hall ist am Montagvormittag ein 50-Jähriger in das darunterliegende Stockwerk gestürzt. Dabei erlitt er schwere Verletzungen. Der Einheimische war auf Holzbrettern gestanden, die auf Holzleisten aufgelegt waren. Als eine dieser Leisten brach, fiel der Mann samt den Brettern in die Tiefe. Er musste von der Feuerwehr geborgen und von der Rettung in die Klinik nach Innsbruck gebracht werden. (TT.com)


Schlagworte