16-Jähriger auf Schutzweg in Fügen von Auto erfasst und verletzt

Eine 53-jährige Autofahrerin übersah einen Jugendlichen, der am frühen Morgen die Zillertalstraße überquerte. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Die Rettung brachte den leicht verletzten Jugendlichen ins Krankenhaus.
© ZOOM.Tirol

Fügen – Ein Fußgänger ist am frühen Mittwochmorgen in Fügen von einem Auto erfasst worden. Laut Polizei dürfte er jedoch mit leichten Verletzungen davon gekommen sein.

Zu dem Unfall kam es kurz vor 6 Uhr auf der B169 Zillertalstraße: Eine 53-Jährige übersah den 16-Jährigen, der auf Höhe des Bahnhofes den Schutzweg überquerte. Er wurde auf den Gehsteig geschleudert und blieb dort liegen. Nach der Erstversorgung brachte die Rettung den Verletzten ins Krankenhaus Schwaz. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte