Entgeltliche Einschaltung

Fußgängerin (78) bei Unfall in Innsbruck schwer verletzt

Eine E-Scooter-Fahrerin hat am Donnerstag nach einem Unfall im Rapoldipark in Innsbruck Fahrerflucht begangen. Eine 78-jährige Fußgängerin wurde dabei verletzt.

  • Artikel

Innsbruck – Eine 78-jährige Fußgängerin wurde am Donnerstag bei einem Unfall in Innsbruck schwer verletzt. Die Frau war zu Mittag im Rapoldipark in Richtung Westen unterwegs, als sie von einer Fahrerin eines Elektro-Scooters gestreift wurde. Die Fußgängerin stürzte daraufhin auf den Asphalt und zog sich laut Polizei an der rechten Schulter eine schwere Verletzung zu.

Die Scooter-Fahrerin setzte, ohne sich um die Verletzte zu kümmern bzw. einen Notruf abzusetzen, ihre Fahrt fort. Die 78-Jährige wurde von der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert.

Entgeltliche Einschaltung

Die Unbekannte soll etwa 25 Jahre alt sein. Eine nähere Beschreibung war vorerst nicht bekannt. Die Polizei ersuchte die Scooter-Fahrerin oder Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, sich bei der Polizeiverkehrsinspektion Innsbruck unter 059133/7591100 zu melden. (TT.com)

10x Wanderausrüstung zu gewinnen

TT-ePaper 4 Wochen gratis ausprobieren, ohne automatische Verlängerung


Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung