Hauser/Eder bei Single-Mixed-Staffel knapp am Podest vorbei

Wie im Mixed-Weltcup-Endklassement belegten Lisa Hauser und Simon Eder beim Single-MIxed-Bewerb Platz vier. Zuvor hatte die Vierer-Staffel Rang acht belegt. Die Siege gingen an Schweden und Norwegen.

  • Artikel
  • Diskussion
Lisa Hauser erreichte an der Seite von Simon Eder Rang vier.
© MICHAL CIZEK

Nove Mesto – Die Biathleten Lisa Hauser und Simon Eder haben in der Single-Mixed-Staffel von Nove Mesto einen Podestplatz als Vierte verpasst. Schlussmann Eder zog im letzten Schießen in Kampf um den Sieg gegen drei andere Nationen mit zu vielen Nachladern den Kürzeren. Den Sieg holte sich Schweden vor Norwegen, Sebastian Samuelsson überholte den führenden Sturla Holm Laegreid auf der Zielgeraden noch. Deutlich vor Hauser/Eder lagen auch noch Susan Dunklee/Sean Doherty (USA).

Die mit Dunja Zdouc, Julia Schwaiger, Felix Leitner und David Komatz nicht in Bestbesetzung angetretene ÖSV-Mixedstaffel belegte mit zehn Nachladern Rang acht. Bei der WM hatte man mit Hauser und Eder noch Silber geholt. Der Sieg in Nove Mesto ging an Topfavorit Norwegen, der angeführt von Tiril Eckhoff und Johannes Thingnes Bö klar vor Italien und Schweden gewann.

📊 Biathlon-Weltcup in Nove Mesto - Ergebnisse

  • Single-Mixed-Staffel: 1. Linn Persson/Sebastian Samuelsson (SWE) 37:41,4 Min. (0 Strafrunden + 7 Nachlader) - 2. Ingrid Landmark Tandrevold/Sturla Holm Laegreid (NOR) +1,5 Sek. (0+6) - 3. Susan Dunklee/Sean Doherty (USA) +26,1 (0+7) - 4. Lisa Hauser/Simon Eder (AUT) +40,8 (0+9).
  • Mixed-Staffel (4 x 6 km): 1. Norwegen (Tiril Eckhoff, Marte Olsbu Röiseland, Tarjei Bö, Johannes Thingnes Bö) 1:01:24,1 Std. (0 Strafrunden+ 4 Nachlader) - 2. Italien (Lisa Vittozzi, Dorothea Wierer, Dominik Windisch, Lukas Hofer) +1:08,7 Min. (0+10) - 3. Schweden (Elvira Öberg, Anna Magnusson, Jesper Nelin, Martin Ponsiluoma) +1:22,7 (0+10). Weiter: 8. Österreich (Dunja Zdouc, Julia Schwaiger, Felix Leitner, David Komatz) +3:17,9 (0+10)
  • Weltcup-Endstand Mixed nach 6 Rennen: 1. Norwegen 228 - 2. Frankreich 211 - 3. Schweden 210 - 4. Österreich 169

Kommentieren


Schlagworte