Skitouren-Unfall: Landeshauptmann Platter an der Wirbelsäule verletzt

Günther Platter wurde bei einem Sturz bei einer Skitour an der Wirbelsäule verletzt und muss seinen Amtsgschäften in den kommenden Tagen von zuhause aus nachgehen.

Landeshauptmann Günther Platter.
© Böhm/TT

Innsbruck – Tirols Landeshauptmann Günther Platter wird in den nächsten Tagen seine Amtsgeschäfte von zu Hause aus führen. Platter war am Freitag bei einer Skitour in der Nähe seiner Heimatgemeinde Zams gestürzt und dabei im Bereich der Wirbelsäule verletzt worden.

💬 LH Platters Posting auf Facebook

„Mir geht es soweit gut. Nach ärztlicher Abklärung rät man mir, mich einige Tage in häusliche Pflege zu begeben. Ich werde in den kommenden Tagen den Amtsgeschäften von zu Hause aus nachgehen“, teilte Platter auf seiner Facebook-Seite mit. (TT.com)


Schlagworte