Fußgänger bei Verkehrsunfall in Wels-Land getötet

Ein 42-jähriger Kroate wollte im Gemeindegebiet von Sattledt die Staße überqueren, als er vom Auto eines 36-Jährigen erfasst wurde. Dieser hatte nicht mehr rechtzeitig ausweichen können.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Thomas Böhm/TT

Wels – Ein Fußgänger ist am Dienstagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Oberösterreich tödlich verletzt worden. Der 42-jährige kroatische Staatsbürger aus dem Bezirk Wels-Land wollte im Gemeindegebiet von Sattledt die B138 überqueren und wurde von einem Auto erfasst. Der 36-jährige Lenker wollte mit seinem Wagen noch ausweichen, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern, wie die Polizei mitteilte.

Der 42-Jährige wurde von der Fahrzeugfront erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Unfallzeugen leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Aufgrund der schweren Verletzungen verstarb der Mann jedoch noch an der Unfallstelle. (APA)


Schlagworte