15-Jähriger im Bezirk Lilienfeld von Kastenwagen erfasst und getötet

Der 15-jährige Wiener war beim Überqueren der B 18 in St. Veit an der Gölsen von einem Kastenwagen erfasst worden. Er erlitt tödliche Verletzungen.

  • Artikel

St. Veit/Gölsen/Wien – Bei einem Verkehrsunfall in St. Veit a.d. Gölsen (Bezirk Lilienfeld) ist am Freitagabend ein jugendlicher Passant ums Leben gekommen. Der 15-jährige Wiener war beim Überqueren der B 18 von einem Kastenwagen erfasst worden, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Er starb an Ort und Stelle.

Laut Polizei waren der Wiener, ein Gleichaltriger aus dem Bezirk Lilienfeld und ein 17-Jähriger aus St. Pölten über die B 18 gerannt. Während die beiden Niederösterreicher die Fahrbahn queren konnten, wurde der dritte Jugendliche von dem Kastenwagen mit einem 29-Jährigen aus dem Bezirk Lilienfeld am Steuer niedergestoßen und in den Straßengraben geschleudert. Für den 15-Jährigen kam jede Hilfe zu spät. (APA)

TT-ePaper testen und eine von 150 Jahre-Vignetten 2021 gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen, das Testabo endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte