Plus

Was kann man selbst dafür tun? Vom Glück in Zeiten von Corona

Gestern war der Internationale Tag des Glücks. Doch wie ist es um dieses Gefühl in Zeiten wie diesen bestellt? Und kann man auch selbst etwas dafür tun, um das halb volle Glas nicht als halb leer zu sehen?

  • Artikel
  • Diskussion
© iStock

Von Irene Rapp

Es ist schon einige Jahre her. Da brachte der Song „Happy“ von Pharrell Williams den Globus in Bewegung. Millionen von Menschen tanzten zu dem Lied, bei dem man einfach die Hüften bewegen muss, stellten ihre Videos ins Netz. Es ging um ein Gefühl, das jeder anstrebt. Um Glück. Ein sehr großes Gefühl.


Kommentieren


Schlagworte