Rammstein muss Europa-Tour erneut schieben: Klagenfurt nun 2022 dran

Rammstein-Frontsänger Till Lindemann.
© dpa/Gateau

Berlin, Klagenfurt – Die legendäre Band Rammstein muss den zweiten Teil der erfolgreichen Europa-Tour erneut schieben. Die Band um Frontsänger Till Lindemann kündigte am Mittwoch neue Termine für das kommende Jahr an. Betroffen ist davon auch das eigentlich für den 27. Mai vorgesehene Konzert in Klagenfurt, das nun am 25. Mai 2022 im Wörthersee Stadion über die Bühne gehen soll. Tickets behalten ihre Gültigkeit.

"Angesichts der fehlenden Planungssicherheit für die Durchführung von Veranstaltungen der Größenordnung, ist dieser Schritt jedoch unumgänglich", hieß es auf der Rammstein-Homepage zur Begründung: "Die Band nutzt die freie Zeit, um an neuen Songs zu arbeiten." (APA/dpa)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Kommentieren


Schlagworte