Dieter Bohlen sagt Teilnahme an Final-Shows von "DSDS" ab

  • Artikel
  • Diskussion
Dieter Bohlen.
© dpa

Köln – Das heurige Finale der RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" findet ohne den scheidenden Chefjuror Dieter Bohlen statt. Der 67-Jährige habe "krankheitsbedingt kurzfristig" abgesagt, teilte RTL am Mittwoch mit. Derzeit werde geprüft, ob ein dritter Juror die nun noch verbliebene Jury aus Maite Kelly und Mike Singer verstärken könne.

RTL hatte bereits vor rund zwei Wochen verkündet, dass Bohlens Zeit als Juror bei "DSDS" nach fast 20 Jahren endet. Nach der aktuellen Staffel sollen andere das Kommando übernehmen. Eigentlich war aber geplant, dass der Musikproduzent noch einmal in Liveshows über die Kandidaten urteilen soll. Das "DSDS"-Halbfinale findet am Samstag (27. März), das Finale eine Woche später (3. April) statt. (APA/dpa)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte