Elf Personen ohne Abstand und Maske: Polizei löste Feier in Radfeld auf

Ein anonymer Anrufer machte die Polizei auf das Treffen aufmerksam. Die Gruppe wird wegen Übertretung nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz angezeigt.

  • Artikel

Radfeld – Eine ausgelassene Feier löste die Polizei am Samstagabend in Radfeld auf. Wie die Beamten berichten, ging gegen 20.15 Uhr ein anonymer Anruf ein, der auf das Treffen in einer Scheune bzw. Garage aufmerksam machte. Eine Polizeistreife traf kurz darauf ein und fand elf Personen ohne Mindestabstand und Maske vor. Diese müssen nun mit einer Anzeige nach dem Covid-19-Maßnahmengesetz rechnen. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte