Plus

Beim Messner in Brixlegg gibt es alles – und davon richtig viel

Maria Messner betreibt in Brixlegg ein Gemischtwarengeschäft, das man so noch nie gesehen hat. Ein Besuch beim Messner, wo zigtausend Waren an die Decke wachsen.

„Wir haben alles, was Sie brauchen, und was wir nicht haben, brauchen Sie nicht." So lautet das Motto vom Messner in Brixlegg. Von Eisenwaren-Raritäten, Schrauben, Besen, Schaufeln, Bauwaren bis hin zu Kuscheltieren. In dem ungewöhnlichen Kaufhaus gibt es alles, was man sich nur denken kann. Maria Messner (nur für das Foto ohne Maske) ist die gute Seele des Geschäfts und führt den Laden in fünfter Generation.
© Böhm Thomas

Von Nicole Strozzi

Wenn man den Messner in Brixlegg betritt, muss sich das Auge erst einmal an das gewöhnen, was es sieht. Denn das ist ganz schön viel. Osterhasen-Figürchen reihen sich an Porzellanvasen, Gmundner Keramik, Kuscheltiere, Hüte, Besen, Klebebänder und was das Krimskrams-Universum sonst noch zu bieten hat. In deckenhohen Regalen stapeln sich Milchkannen, Töpfe, Bratpfannen, Wackeldackel, Wühlmausfallen, Bohrmaschinen und noch viel, viel mehr. Kurz gesagt, es gibt kaum etwas, was es nicht gibt.


Kommentieren


Schlagworte