Kerzen lösten Brand in Imster Kapelle aus, Feuerwehr schaffte rasch Abhilfe

Mehrere Plastikumhüllungen der Kerzen sowie heißes Wachs hatten Feuer gefangen, die Einsatzkräfte trugen sie hinaus und löschten den Brand.

  • Artikel
  • Diskussion

Imst – Schlimmeres verhindern konnte die Feuerwehr am Sonntagabend in der Pestkapelle im Imster Stadtteil „Am Bergl“. Gegen 17.15 Uhr wurden die Einsatzkräfte alarmiert, weil mehrere Plastikumhüllungen von Kerzen sowie heißes Wachs zu brennen begonnen hatten. Sie trugen die Kerzen, die auf kleinen Tellern standen, aus der Kapelle und löschten sie dort ab.

Eine Wand wurde durch die Rußentwicklung in Mitleidenschaft gezogen, darüber hinaus entstand laut Polizei kein Schaden an der Kapelle. Die Stadtfeuerwehr Imst war mit 16 Mann im Einsatz. (TT.com)


Kommentieren


Schlagworte