Entgeltliche Einschaltung

Betrunkener Lkw-Lenker fuhr auf A12 auf Kleintransporter auf

Als ein 56-Jähriger von der Autobahn abfahren wollte, wurde sein Kleintransporter von einem Lkw gerammt. Beide Lenker blieben unverletzt. Der Lastwagenfahrer war stark alkoholisiert.

  • Artikel
© ZOOM.TIROL

Langkampfen – Am Dienstag gegen 13.13 Uhr war ein 56-Jähriger mit einem Kleintransporter auf der Inntalautobahn (A12) in Richtung Bayern unterwegs. Bei der Ausfahrt Kufstein Süd wollte er von der Autobahn abfahren. Er ordnete sich auf der rechten Fahrspur ein. Plötzlich fuhr ein Lkw auf sein Fahrzeug auf.

Entgeltliche Einschaltung

Durch die Wucht des Aufpralls geriet der Kleintransporter ins Schleudern, kippte auf die Seite und schlitterte in Richtung Pannenstreifen. An der Leitschiene blieb er – wieder auf den Rädern – stehen. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Ein Alkotest bei dem 33-jährigen Lkw-Lenker ergab laut Polizei eine starke Alkoholisierung. Er wird auch bei der Staatsanwaltschaft Innsbruck angezeigt.

Die A12 war für etwa 25 Minuten komplett gesperrt, anschließend war sie während der Aufräumarbeiten bis kurz nach 15 Uhr nur einspurig befahrbar. (TT.com)

TT-ePaper 4 Wochen gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, ohne automatische Verlängerung

TT ePaper

Schlagworte

Entgeltliche Einschaltung