Autofahrer in Navis mit Blaulicht, Drogen und Waffen von Polizei erwischt

Ein 21-jähriger Autofahrer fiel in Navis auf, weil er mit Blaulicht unterwegs war. Bei der Anhaltung fand die Polizei Drogen und Waffen im Fahrzeug.

  • Artikel
Symbolfoto.
© Thomas Böhm/TT

Navis – Auf die Suche nach einem privaten Pkw mit Blaulicht auf dem Dach machte sich am Dienstagabend die Polizei in Navis, nachdem ein Hinweis eingegangen war. Die Beamten konnten das Auto rasch lokalisieren, der 21-jährige Lenker missachtete jedoch zunächst jegliche Anhalteversuche und ergriff die Flucht. Schließlich konnten die Beamten das Fahrzeug doch stoppen. Im Wagen fanden die Polizisten neben dem verwendeten Blaulicht auch einen Schlagring, mehrere Klappmesser und Drogen. Der Österreicher hatte keinen gültigen Führerschein. Außerdem bestand bereits ein Waffenverbot gegen ihn.

Aufgrund diverser ersichtlicher Mängel am Fahrzeug wurden dem 21-Jährigen die Kennzeichen an Ort und Stelle abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Der Tiroler wird wegen mehrerer Übertretungen unter anderem nach dem Suchtmittel-, dem Waffen-, dem Führerschein- und Kraftfahr-, dem Epidemiegesetz sowie nach der Straßenverkehrsordnung an die zuständigen Stellen angezeigt werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte