MedUni-Wien-Experte gegen Alleingang bei Sputnik, aber für Reservierung

Der Ankauf des russischen Impfstoffs ist für Markus Zeitlinger, Vorstand der Universitätsklinik für klinische Pharmakologie der MedUni Wien, eine „politische Frage“ und komme in etwa einer Auto-Anschaffung gleich, das (noch) kein Pickerl hat. Einsetzen würde er es ohne EMA-Zulassung nicht.

  • Artikel
  • Video
  • Diskussion