Auto prallte in Innsbruck gegen Gartenmauer: Lenker flüchtete

In der Nacht auf Ostersonntag verlor ein Autofahrer am Silberweg die Kontrolle über seinen Wagen und prallte gegen eine Gartenmauer. Nach dem 27-Jährigen wurde Sonntagfrüh noch gesucht. Der Beifahrer wurde leicht verletzt.

  • Artikel
Der 27-Jährige verließ die Unfallstelle.
© Zeitungsfoto.at

Innsbruck – Seit dem späten Samstagabend sucht die Innsbrucker Polizei nach einem Autolenker, der sich nach einem Unfall aus dem Staub gemacht hatte. Gegen 23.25 Uhr war er am Silberweg in südliche Richtung gefahren, als er die Kontrolle über den Wagen verlor. Das Fahrzeug kam von der Straße ab und prallte gegen eine Gartenmauer.

Der 28-jährige Beifahrer wurde dabei leicht verletzt. Der Lenker – ein 27-jähriger Deutscher – flüchtete von der Unfallstelle. Eine Fahndung wurde eingeleitet. Am Ostersonntagmorgen war der Mann laut Polizei noch nicht gefunden worden.

Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Verkehrsinspektion Innsbruck unter Tel. 059133/7591 zu melden. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte