Auto überschlug sich bei Steinberg am Rofan: Lenker schwer verletzt

Der 30-Jährige kam am Ostersonntagabend auf dem Weg von Achenkirch nach Steinberg von der Fahrbahn ab. Sein Wagen touchierte zwei Bäume und überschlug sich.

  • Artikel
Die Feuerwehr barg den verletzten Lenker aus dem Wrack.
© ZOOM.TIROL

Steinberg am Rofan – Ein Autolenker war am Ostersonntagabend auf der Steinbergstraße (L221) von Achenkirch kommend in Richtung Steinberg am Rofan unterwegs. Gegen 21.38 Uhr kam der Wagen des 30-Jährigen plötzlich über den linken Fahrbahnrand hinaus auf die steile Böschung. Das Auto touchierte zwei Bäume, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Zufällig kam ein weiterer Autolenker vorbei, sah den verunglückten Wagen und setzte die Rettungskette in Gang. Die Freiwilligen Feuerwehren Achenkirch und Achental barg den 30-Jährigen aus dem Wrack. Anschließend wurde der Einheimische von der Rettung in die Innsbrucker Klinik eingeliefert. Laut Polizei hatte der Mann Rückenverletzungen erlitten.

Im Einsatz standen 15 Feuerwehrleute sowie vier Rettungssanitäter und ein Notarzt des Roten Kreuzes. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte