Brände in Kufstein gelegt: Polizei forschte drei Verdächtige aus

Unter anderem zu einem Brand eines Dixi-Klos musste die Kufsteiner Feuerwehr am 29. März ausrücken.
© ZOOM.Tirol

Kufstein – Nach umfangreichen Ermittlungen konnte die Polizei drei Männer ausforschen, die am 29. März im Stadtgebiet von Kufstein einen Altpapier-Container, einen Müllcontainer und ein Dixi-Klo angezündet haben sollen. Die 16 und 23 Jahre alten Österreicher und der 19-jährige Lette zeigten sich im Rahmen einer Befragung nicht geständig. Sie werden nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.

Bei den Bränden Ende März war nur geringer Sachschaden entstanden, da die Feuerwehr Kufstein rasch zur Stelle war. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen

Die Zeitung jederzeit digital abrufen, der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.

TT ePaper

Schlagworte