Dachstuhl eines Mehrfamilienhauses im Zillertal fing Feuer

  • Artikel
Die Ursache für den Brand im Dachstuhl des Hauses in Laimach ist noch unklar.
© ZOOM.TIROL

Laimach – Unsanft aus dem Schlaf gerissen wurden in der Nacht auf Samstag die Bewohner eines Mehrfamilienhauses in Laimach. Der Dachstuhl stand gegen 1.45 Uhr in Flammen.

Die Bewohner blieben unverletzt. Die alarmierte Feuerwehr konnten den Brand gegen 4 Uhr löschen. Die Brandursachenermittlung erfolgt im Verlaufe des heutigen Tages. Es entstand Sachschaden in derzeit noch unbekannter Höhe.

Im Einsatz standen laut Polizei die FFW Laimach, Ramsau, Zell am Ziller, Schwendau und Schwaz mit 12 Fahrzeugen und ca. 110 Einsatzkräften, das Rote Kreuz mit zwei Fahrzeugen und drei Einsatzkräften sowie zwei Polizeistreifen. (TT.com)

© ZOOM.TIROL

Schlagworte