Lenker (32) prallte in Stans gegen Mauer: In Klinik verstorben

Der Unfalllenker war in der Nacht aus unbekannter Ursache von der Straße abgekommen. Er konnte noch selbst die Rettung verständigen. Wenige Stunden später verstarb er in der Klinik.

  • Artikel
Der 32-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
© Zoom.Tirol

Stans – Bei einem Unfall auf der Unterinntal Landesstraße in Stans wurde ein 32-jähriger Österreicher in der Nacht auf Montag schwerst verletzt. Er konnte noch selbst die Rettung alarmieren, verstarb aber wenig später in der Klinik, wie die Polizei am Vormitta mitteilte.

Der Mann war gegen 2.30 Uhr von Vomp in Richtung Jenbach unterwegs, als er aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abkam und mit voller Wucht gegen die Steinmauer der Autobahnunterführung prallte. Der 32-Jährige zog sich bei dem Unfall schwere innere Verletzungen zu. Er alarmierte selbstständig die Rettung und wurde nach der Erstversorgung in die Klinik Innsbruck eingeliefert. Am Auto entstand Totalschaden. Wie die Polizei am Vormittag mitteilte, konnte der Mann in der Klinik nicht mehr gerettet werden, er erlag seinen Verletzungen. (TT.com)


Schlagworte