24-Jähriger stach in Vorarlberg völlig grundlos auf Frau ein

Das 27-jährige Opfer ging Sonntagabend in Hard mit einer anderen Frau spazieren, als ein 24-Jähriger an ihr vorbeiradelte und aus dem Nichts zustach. Die Frau ist in einem stabilen Gesundheitszustand.

  • Artikel
  • Diskussion
Warum der Mann auf die Frau einstach, ist völlig unklar – auch für ihn selber.
© sturti

Bregenz – Ein 24-jähriger Mann hat am Sonntagabend in Hard, Bezirk Bregenz, offenbar völlig grundlos mit einem Messer auf eine 27-jährige Frau eingestochen. Das Opfer spazierte gemeinsam mit einer anderen Frau gegen 22:20 Uhr auf der Landstraße im Bereich des Gasthofs Sternen, als sich der 24-Jährige mit einem Rad von hinten näherte und im Vorbeifahren zustach. Anschließend flüchtete der Mann, der in Hard wohnt und Schweizer Staatsbürger ist, in Richtung Fußach.

Gegen 23:10 Uhr nahm ihn eine Streife auf dem Areal einer nahe gelegenen Entsorgungsfirma fest. In der ersten Einvernahme zeigte sich der 24-Jährige geständig. Er gab an, sein Opfer nicht zu kennen, es hatte zuvor keinen Kontakt und auch keine Auseinandersetzung gegeben. Nach Angaben der Polizei befindet sich die 27-Jährige in einem stabilen Gesundheitszustand. (APA)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Kommentieren


Schlagworte