18-jähriger Autofahrer überschlug sich auf Fernpassstraße

  • Artikel
Nach etwa 20 Metern kam das Fahrzeug auf dem Dach zum Stillstand.
© ZOOM.TIROL

Reutte – Am frühen Montagnachmittag gegen 14.35 Uhr kam es auf der Fernpassstraße zwischen Reutte und Lermoos zu einem Verkehrsunfall. Ein 18-Jähriger geriet mit seinem Fahrzeug aus noch unbekannter Ursache über den rechten Rand ins Bankett, worauf sich der Pkw überschlug und erst nach 20 Metern auf dem Fahrzeugdach zum Stillstand kam.

Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt.
© ZOOM.TIROL

Der 18-Jährige befand sich alleine im Fahrzeug und wurde nach der Erstversorgung in das Bezirkskrankenhaus Reutte gebracht. Er wurde nur leicht verletzt und nach ambulanter Behandlung in häusliche Pflege entlassen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die B 179 war für die Dauer von rund 45 Minuten für den kompletten Verkehr gesperrt. (TT.com)


Schlagworte