Coronavirus

Reutte mutierte vom „Musterbezirk" zum „Sorgenkind"

In Reutte wird bis kommenden Dienstag ein kostenloser PCR-Gurgeltest angeboten, von dem möglichst viele Bürger Gebrauch machen sollen
© Rauth

Vor sechs Wochen war das Außerfern mit seinen knapp 33.000 Einwohnern mit drei Infizierten und einer Sieben-Tages-Inzidenz Abstand von 9,1 österreichweit der am Besten da stehende Bezirk. Aktuell hält man bei 204 aktiven Fällen und einer Sieben-Tages-Inzidenz von 325,8, dem drittschlechtesten Bezirkswert in ganz Österreich.

Verwandte Themen