Wäschetrockner fing in Inzing Feuer: 19-Jähriger versuchte zu löschen

Der junge Mann bemerkte den Brand am Samstagnachmittag und wollte die Flammen mit einem Feuerlöscher ersticken. Er wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Klinik eingeliefert.

  • Artikel
Als die Rettungskräfte eintrafen, drang dichter Rauch aus der Wohnung.
© Zeitungsfoto.at

Inzing– Im Technikraum eines Mehrparteienhauses in Inzing fing am Samstag Nachmittag ein Wäschetrockner Feuer. Ein 19-Jähriger bemerkte den Brand und versuchte ihn vergeblich mit einem Schaumlöscher zu löschen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Wohnung stark verraucht, der Atemschutztrupp führte die Löschung durch. Der 19-Jährige wurde von der Notärztin versorgt und mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in die Klinik Innsbruck gebracht. (TT)


Schlagworte