Plus

Auswege aus der Kostenfalle: Darauf müssen Mieter bei Betriebskosten achten

Wenn bei der Mietervereinigung das Telefon Sturm läutet, geht es oft um hohe Betriebskosten. Worauf Mieter aufpassen müssen, verrät Landesleiter Walter Vogt.

  • Artikel
  • Diskussion
Unverständlich: Auf der Abrechnung finden sich oft auch Kosten für die Instandhaltung.
© iStock

Von Michaela S. Paulmichl

Innsbruck – Heizung, Strom, Wasserverbrauch: „Was ist die Ursache für die hohen Betriebs- und Heizkosten?“, fragen sich manche nach einem Blick auf die Jahresabrechnung, wenn überraschend eine saftige Nachzahlung ins Haus steht. Kann die Hausverwaltung nicht weiterhelfen, melden sich viele bei der Mietervereinigung Tirol. Eine der ersten Fragen, die Landessekretär Walter Vogt stellt, ist die nach dem Alter des Gebäudes. Denn das österreichische Mietrechtsgesetz gilt nur für Häuser, die vor 1945 errichtet wurden – also für Altbauten. Dort ist vieles geregelt, was für neuere Gebäude nicht mehr so eindeutig gilt, und das sind in Tirol immerhin rund 90 Prozent.


Kommentieren


Schlagworte