Plus

Die schnelle Chance zur Revanche: WSG muss die Schmerzen verdrängen

Nach einem schmerzhaften Sonntag in Wien kommt Rapid am Mittwoch (18.30 Uhr, live TT.com-Ticker) zur Revanche in das Tivoli-Stadion. Vorher muss sich WSG-Trainer Silberberger aber noch personelle Fragen stellen.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Fabian Koch wird der WSG Tirol beim Rückspiel gegen Rapid schmerzlich abgehen.
© APA/Hochmuth

Von Tobias Waidhofer

Wattens – Eine Szene am Sonntagnachmittag stand im Allianz Stadion stellvertretend für einen Tag, der für die WSG Tirol zum Vergessen war: 20 Minuten vor Schluss trat Nikolai Baden Frederiksen zum Freistoß an, um das Leder mit voller Wucht im Gesicht von Fabian Koch zu platzieren. Das sorgte nicht nur beim Natterer – noch im Wiener Krankenhaus wurde eine leichte Gehirnerschütterung diagnostiziert – für Kopfweh, sondern auch bei seinem Coach.


Kommentieren


Schlagworte