Plus

Ruf nach mehr Impfschutz: Lehrer-Aufstand sorgt in Tirol für Ärger

Bildungslandesrätin Palfrader schwer sauer: Lehrer-Impfung stehe kurz vor Abschluss.

  • Artikel
  • Diskussion (8)
Voller Präsenzunterricht nur mit durchgeimpftem Lehrpersonal? Zumindest die AHS-Lehrergewerkschaft stellt diese Forderung auf.
© imago

Von Manfred Mitterwachauer

Innsbruck – Da ist von einem „Lotteriespiel mit der Lehrergesundheit“ und Forderungen nach Rückkehr in den Distanzunterricht die Rede. Wie berichtet, sträubt sich die AHS-Lehrergewerkschaft in Tirol gegen den für 17. Mai vom Bildungsministerium angekündigten vollen Präsenzunterricht für alle Schüler. Vorsitzender Karl Digruber argumentiert damit, dass in Tirol für die AHS-Pädagogen eben immer noch gar kein bzw. kein ausreichender Impfschutz hergestellt worden sei.


Kommentieren


Schlagworte