Video und Podcast

Laborleiter im TT-Studio: „Testen könnte im Mai obsolet werden“

Bereits in drei Wochen, pünktlich zu den Öffnungen, könnte die Zahl der Immunisierten so hoch sein, dass die Eintrittstests obsolet werden, meint Neuroimmunologe und Laborleiter Florian Deisenhammer im TT-Studio. Er stellt die Sinnhaftigkeit von Testen, Testen, Testen massiv in Frage. Es sei nicht bewiesen, ob das permanente Testen die Infektionsketten wirklich effizient durchbrechen würden. Österreich ist Testweltmeister, beim Senken der Infektionszahlen ist der Weltmeistertitel in weiter Ferne.

Verwandte Themen