Heimlich angesägt: Feuerwehr musste Maibaum in Niederndorf entsorgen

Unbekannte schnitten aus dem Baum einen Keil heraus. Somit bestand die Gefahr, dass er auf die angrenzende Bundesstraße oder ein Haus stürzen könnte.

  • Artikel
13 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Niederndorf waren im Einsatz
© ZOOM.TIROL

Niederndorf – Schon in der Nacht auf den ersten Mai musste ein Maibaum in Niederndorf von der Feuerwehr entsorgt werden. Wie die Polizei berichtet, beschädigten Unbekannte den zuvor vom Verein Jungbauernschaft/Landjugend aufgestellten Baum, indem sie ihn mit einer Säge an- und einen Keil herausschnitten.

Da die Gefahr bestand, dass der angesägte Baum auf die angrenzende Bundesstraße (B172) oder das in unmittelbarer Nähe stehende Haus stürzt, wurden die Einsatzkräfte alarmiert. Für die Dauer der Arbeiten sperrte die Feuerwehr kurzzeitig den Verkehr auf der B172 in beide Richtungen. (TT.com)

TT-ePaper gratis lesen und ein E-Bike gewinnen

Die Zeitung kostenlos digital abrufen. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte