Plus

Kann ich jemanden einladen? Corona als Hürde bei selbstbestimmtem Wohnen

Selbstbestimmtes Wohnen ist für Menschen mit Behinderung oder in Altenheimen keine Selbstverständlichkeit. Das gilt es zu ändern, fordert der Monitoringausschuss.

  • Artikel
  • Diskussion
Während Corona konnten Heimbewohner nicht bestimmen, ob sie hinauskonnten oder nicht.
© imago

Von Anita Heubacher

Innsbruck – In Zeiten der Corona-Krise sei der Kreis derer, die nicht selbstbestimmt wohnen könnten, größer geworden, meint die Vorsitzende des Tiroler Monitoringausschusses, Isolde Kafka. Neben Menschen mit Behinderung waren auch sehr viele Bewohner in Altenheimen von den strikten Corona-Maßnahmen – wie keine Besuche empfangen, nicht das Haus verlassen oder im Zimmer isoliert werden – betroffen.


Kommentieren


Schlagworte