Radler in Innsbruck von Bus erfasst und schwer verletzt: Polizei sucht Zeugen

Das Heck eines Gelenksbusses erfasste den 51-Jährigen an einer Kreuzung, der Lenker dürfte das nicht bemerkt haben.

  • Artikel

Innsbruck – Nach Zeugen eines Unfalls sucht aktuell die Innsbrucker Polizei. Am Montagmorgen kurz vor 8 Uhr wurde ein 51-jähriger Radler an der Kreuzung Maximilianstraße/Leopodstraße vom Heck eines Gelenksbusses erfasst. Der Mann stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu.

Laut Polizei dürfte der Lenker des gelben Busses – Details zum Fahrzeug waren zunächst nicht bekannt – den Unfall nicht bemerkt haben. Hinweise bitte unter folgender Nummer: 059133/7591. (TT.com)


Schlagworte