Bus und Auto kollidierten an Innsbrucker Kreuzung: Zwei Personen verletzt

Wieso die beiden Fahrzeuge zusammenstießen, war zunächst unklar. Zwei Fahrgäste des Linienbusses zogen sich leichte Verletzungen zu.

  • Artikel
Das Auto blieb auf der Fahrerseite liegen, der Lenker konnte sich selbst befreien.
© Zeitungsfoto.at

Innsbruck – Zwei Personen wurden bei einem Unfall am Montagnachmittag in Innsbruck leicht verletzt, berichtet die Polizei. Gegen 14.40 Uhr war ein Linienbus am Mitterweg unterwegs, gleichzeitig fuhr ein 60-jähriger Autofahrer auf der Bachlechnerstraße. Bei der durch Lichtzeichen geregelten Kreuzung der beiden Straßen kam es aus bislang unbekannter Ursache zur Kollision des Busses und des Autos.

Der Pkw schleuderte dabei, kippte um und kam auf der Fahrerseite zum Liegen. Der Lenker konnte das Fahrzeug selbstständig verlassen und blieb unverletzt. Zwei Fahrgäste des Linienbusses – ein 71-Jähriger und eine 52-Jährige – erlitten leichte Verletzungen. Sie wurden ins Krankenhaus Innsbruck gebracht. (TT.com)


Schlagworte