Frau verlor in Hall teure Teppiche an vermeintliche Reinigungsfirma

Das in einer Zeitungsannonce gefundene Angebot entpuppte sich als Betrugsmasche. Der Frau entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

  • Artikel

Hall in Tirol – Betrügern saß kürzlich eine 51-Jährige in Hall auf: Wie die Polizei berichtet, erstattete die Frau am Montag Anzeige gegen Unbekannt. Sie hatte vor etwa zwei Wochen eine vermeintliche Reinigungsfirma, die sie durch eine Zeitungsannonce gefunden hatte, mit der Reinigung von zwei teuren Teppichen beauftragt.

Die 51-Jährige übergab einem unbekannten Mann die Teppiche, dieser händigte ihr einen Reparaturschein aus und stellte die Rückgabe in drei bis vier Wochen in Aussicht. Nach Ablauf dieser Frist konnte kein Kontakt mehr zu der Reinigungsfirma hergestellt werden. Der Frau entstand durch die Tat ein Schaden von mehreren Tausend Euro. (TT.com)

E-Bike und 10 x € 300,- Sportgutscheine gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren. Der Gratiszeitraum endet nach 4 Wochen automatisch.


Schlagworte