Übung am Kaiserlift: Kufsteiner Bergretter für Ernstfall gerüstet

  • Artikel
  • Diskussion
Das Einweisen des Hubschraubers war Teil der Schulung.
© zoom.tirol

Kufstein – Um den Kufsteiner Kaiserlift in Betrieb zu nehmen, ist jedes Jahr eine Übung der Bergrettung vorgeschrieben – Pandemie-bedingt fand jene in diesem Jahr in kleinerem Rahmen als die Jahre zuvor statt.

Die Bergretter übten das Abseilen vom Kaiserlift.
© BR Kufstein

Zur Bergung seilt sich ein Bergretter mittels eines selbstfahrenden Liftbergesystems entlang des Trageseils von der jeweils höher gelegenen Stütze zum Patienten in seinem Liftsessel ab, sichert diesen in einem Personenbergegurt und lässt ihn per Seilbremse zu Boden hinab. Auch heuer klappte die Übung wieder wie am Schnürchen.

Am vergangenen Wochenende stand im Zillertal eine große Hubschrauber-Übung für die Bergretter auf dem Programm. Dabei wurde das richtige Ein- und Aussteigen sowie die Einweisung des Rettungshubschraubers trainiert. (TT)


Kommentieren


Schlagworte