Plus

Bald kommen die Knödel mit der Drohne: Flugroboter könnten Hütten beliefern

In Südtirol wird aktuell geprüft, ob Schutzhütten durch unbemannte Flugroboter beliefert werden können. Der Österreichische Alpenverein ist noch skeptisch, Innovationen aber nicht grundsätzlich abgeneigt.

  • Artikel
  • Diskussion
Um hochalpine oder schwer erreichbare Hütten mit Lebensmitteln zu beliefern, könnten künftig Drohnen zum Einsatz kommen.
© iStock

Von Benedikt Mair

Innsbruck – Einen halben Kilo altes Brot, etwas Mehl, zwei Eier, Zwiebeln, Butter, Milch und einige Gewürze – für klassische Semmelknödel braucht es nicht mehr. Die Zutaten können für gewöhnlich bequem im Geschäft nebenan gekauft und zuhause verkocht werden. Hüttenwirte, die Gästen diese Spezialität servieren wollen, haben es weniger einfach. Selbst wenn sie das Gericht im Tal vorbereiten: Auf oftmals über 2000 Höhenmetern muss sie erst gebracht werden. Wo nötig, werden Lebensmittel, Getränke und andere Güter mit dem Heli ins alpine Gelände transportiert – die Flüge sind teuer und wenig umweltfreundlich.


Kommentieren


Schlagworte