Plus

„Tiroler Fluchtmutation“: Klagen à la Ischgl wären denkbar, aber schwierig

Wie viele Verdachtsfälle auf die „Tiroler Fluchtmutation“ nach der Kontrolle übrig bleiben, ist offen.
© APA

Wie sehr Tirol wirklich Mutationsvarianten-Gebiet ist, dürfte sich Ende der Woche klären. Schadenersatzklagen hält Jurist Bußjäger für möglich.

Verwandte Themen