Plus

Bundesliga-Vorstand Ebenbauer im Interview: „Ziehe meinen Hut vor Lafnitz“

Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer (44) fordert Selbstbeschränkung ein. Statt Projekte wie die Super League begrüßt der Fußball-Funktionär einen Aufstiegsverzicht wie jenen von Zweitligist Lafnitz.

  • Artikel
  • Diskussion (1)
Der Herr der Schalen: Bundesliga-Vorstand Ebenbauer darf bald wieder die Meistertrophäen überreichen – ein angenehmer Teil seiner Aufgaben.
© gepa

Die doch nicht zustande gekommene Super League für 14 europäische Top-Vereine stieß auch bei Ihnen auf Kritik.

Ebenbauer: Dass das ein Wahnsinn gewesen wäre, da sind sich die meisten einig. Das missachtet alle Regeln, die wir uns auferlegt haben. Es nimmt den Vereinen die Möglichkeit, über sportlichen Erfolg hochzukommen, weil nicht mehr derjenige international spielt, der national etwas erreicht hat.


Kommentieren


Schlagworte