Mit gestohlenem Auto Unfall gebaut: Rattenberger Tunnel gesperrt

Mit dem Auto einer Bekannten fuhr ein 25-Jähriger Freitagabend ohne Wissen der Frau durch den Rattenberger Tunnel. Dort dürfte der Mann ein gesundheitliches Problem erlitten haben, denn er verlor die Kontrolle über den Pkw.

  • Artikel
Die Polizei musste den Rattenberger Tunnel vorübergehend sperren.
© ZOOM.TIROL

Kramsach – Mit dem Auto einer Bekannten kam ein 25-jähriger Österreich am Freitagabend im Rattenberger Tunnel ordentlich ins Schlingern: ein gesundheitliches Problem dürfte dafür verantwortlich gewesen sein. Das zweite Problem: Die 34-jährige Besitzerin des Autos hatte keine Ahnung, dass der 25-Jährige damit unterwegs war.

Der Mann war zuvor in der Wohnung der Österreicherin gewesen und hatte dort den Schlüssel an sich genommen. Dann setzte er sich gegen 20.30 Uhr hinter das Steuer des Wagens und fuhr über die Tiroler Straße in Richtung Radfeld. Im Rattenberger Tunnel verlor er aber die Kontrolle über das Fahrzeug.

Zeugen konnten beobachten, wie der Mann von einer Fahrbahnseite zur anderen schlingerte. Sie reagierten schnell und alarmierten die Polizei. Diese sperrte den Tunnel umgehend. Die verständigte Rettung brachte den 25-Jährigen zur weiteren Untersuchung in das Bezirkskrankenhaus Kufstein. Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ.

Das Fahrzeug wurde im Bereich der Stoßstange leicht beschädigt. Personen wurden keine verletzt. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte