Autolenker versuchte in Ebbs, 30-Jährigen zu überfahren

Der Bosnier prallte auf die Windschutzscheibe und wurde auf die Straße geschleudert. Der 23-jährige Autofahrer flüchtete.

  • Artikel
Der 30-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.
© ZOOM.TIROL

Ebbs – Ein 23-Jähriger wird verdächtigt, Sonntagabend mit seinem Auto absichtlich frontal auf einen 30-Jährigen zugefahren zu sein. Der Vorfall ereignete sich gegen 18.50 Uhr am Parkplatz im Bereich Kaiseraufstieg in Ebbs.

Laut Polizei konnte der 30-Jährige kurz vor einem Zusammenstoß vom Boden abspringen. Der Bosnier prallte auf die Windschutzscheibe und wurde auf die Straße geschleudert. Der 23-jährige Österreicher verließ daraufhin den Parkplatz. Der Mann konnte rasch ausgeforscht werden und zeigte sich geständig.

Der Bosnier wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Kufstein gebracht. (TT.com)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Schlagworte