Inzing setzt weiter auf die Jugend

  • Artikel
  • Diskussion
Tirols Ringsport-Hoffnung Benjamin Greil fährt zur U23-EM.
© ÖRV

Inzing – Noch sind Frust und Enttäuschung über die hauchdünn verpasste Olympia-Qualifikation von Top-Ringerin Martina Kuenz sowie von Daniel Gastl und Michael Wagner nicht verflogen. Beim RSC Inzing ist der Blick aber bereits in die Zukunft gerichtet. Seit Jahren glänzt die Tiroler Talenteschmiede mit hervorragender Nachwuchsarbeit und ist bei Tiroler Meisterschaften die Nummer eins in Tirol.

Die Vorfreude auf den geplanten Bundesliga-Saisonstart Ende August ist groß. Neben den Polizeisportlern Kuenz, Gastl und Wagner, die – alle im besten Ringer-Alter – noch einige gute Jahre vor sich haben, machen auch zunehmend Jüngere auf sich aufmerksam, wie Vereinsobmann Klaus Draxl hervorstreicht. „Mit Benjamin Greil (21) und Timon Haslwanter (20) haben wir zwei Zukunftsaktien.“ Für das Duo geht es demnächst zur U23-Europameisterschaft nach Skopje (17. bis 23. Mai). Weiters will Haslwanter Ende Juni bei seiner letzten Junioren-EM für Furore sorgen. (ben)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte