Galtür hat neuen interimistischen Dorfchef

  • Artikel
  • Diskussion
Hermann Huber übernahm die Amtsgeschäfte.
© Zangerl

Galtür – Seit gestern hat Galtür einen neuen Chef – zumindest interimistisch. Mit der Wahl von Langzeitbürgermeister Toni Mattle zum neuen Wirtschaftslandesrat übernahm sein Vize Hermann Huber das Ruder in der Paznauner Gemeinde. „Wir haben uns ein Zeitfenster von vier bis sechs Wochen gesetzt“, betont dieser. Dann gibt es eine Neuwahl im Gemeinderat. Wer in Galtür Nachfolger von Mattle wird, steht derzeit noch nicht fest – in der Bürgermeisterliste „Aktives Galtür“, die die Mehrheit hat, kristallisieren sich zwei Kandidaten heraus: Huber und Gemeindevorstand Martin Walter. Es gelte nun privat und beruflich einiges abzuklären, so Huber. Die Liste werde sich auf einen festlegen, der dann auch im Februar 2022 zur regulären Gemeinderatswahl antreten soll. (mr)

TT-Geburtstag: Jetzt eine von 76 Torten gewinnen

TT-ePaper gratis ausprobieren, der Gratiszeitraum endet automatisch.


Kommentieren


Schlagworte