30-Jähriger starb bei Frontalkollision auf der Achenseestraße bei Wiesing

Am Sonntagnachmittag kam es auf der B181 zu einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos. Der 30-jährige Lenker des talauswärts fahrenden Wagens erlitt tödliche Verletzungen, ein 56-Jähriger wurde unbestimmten Grades verletzt.

  • Artikel
  • Video
Den Einsatzkräften bot sich am Unfallort ein schreckliches Bild.
© ZOOM.TIROL

Wiesing – Ein tödlicher Frontalzusammenstoß ereignete sich am Sonntagnachmittag auf der Achenseestraße im Gemeindegebiet von Wiesing. Gegen 14 Uhr war ein 56-jähriger Mann mit seinem Pkw in Richtung Eben unterwegs, als er laut Polizei aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn geriet. Dort prallte das Fahrzeug mit voller Wucht gegen das Auto eines entgegenkommenden 30-jährigen Mannes.

📽️ Video | Tödlicher Unfall bei Wiesing

Der 30-Jährige erlitt derart schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort verstarb. Der 56-jährige mutmaßliche Unfallverursacher wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung ins Krankenhaus Schwaz gebracht.

Die Achenseestraße musste im Bereich der Unfallstelle für zweieinhalb Stunden komplett gesperrt werden. (TT.com)

Das Auto des Zweitbeteiligten wurde ebenfalls schwer beschädigt.
© ZOOM.TIROL

Schlagworte