Diebe in Innsbruck dank Videomaterials ausgeforscht

Zwei Rumänen, die einer 21-jährigen Italienerin am Sonntag auf dem Südtiroler Platz die Geldtasche gestohlen hatten, konnten dank Videoüberwachung rasch ausgeforscht werden.

  • Artikel
(Symbolfoto)
© Andre Bonn

Innsbruck – Schnelles Handeln führte am Sonntag gegen 17.30 Uhr nach der Anzeige einer jungen Frau zur Ausforschung von zwei Dieben: Die 21-jährige Italienerin zeigte bei der Polizei an, dass ihr offenbar gegen 16.20 Uhr im Bereich des Südtiroler Platzes die Geldtasche gestohlen worden war.

Die Polizisten sichteten daraufhin das Material der Videoüberwachung und wurden schnell fündig: Auf dem Video der Überwachungskamera waren ein ein 42-jähriger Rumäne und eine gleichaltrige Rumänin zu erkennen, wie sie die Geldtasche an sich nahmen. Die beiden Tatverdächtigen konnten wenig später in der Bahnhofshalle entdeckt und vorübergehend festgenommen werden. Die gestohlene Geldtasche hatten die beiden in einen Müllcontainer geworfen, wo sie wieder aufgefunden werden konnte. Es folgen Anzeigen auf freiem Fuß. (TT.com)


Schlagworte