Entgeltliche Einschaltung
Innsbruck-Land

Starker Widerstand von Anrainern gegen Stadion-Umbau in Wattens

Üben scharfe Kritik: v. l. die Anrainervertreter Christina und Martin Vogl, Maria Schaffenrath und Hausvertrauensperson Agnes Erler.
© Domanig

Anrainer in Wattens wehren sich gegen Bundesligaspiele im Gernot-Langes-Stadion – und argumentieren mit Verkehr, Sicherheitsbedenken, Lärm und Flutlicht. Gemeinde und WSG Tirol wollen Konsens suchen.

Wattens – Gegen die geplante bundesligataugliche Adaptierung des Gernot-Langes-Stadions (neue Tribüne mit 1250 überdachten Sitzplätzen, Rasenheizung) und somit gegen Bundesligaspiele in Wattens regt sich im umliegenden Wohngebiet viel Widerstand: Vertreter von ca. 50 Haushalten haben schon dagegen unterschrieben, die Initiatoren überlegen, den Befragungsradius noch auszuweiten.

Verwandte Themen

Entgeltliche Einschaltung